Aktuelles von den Bruchseebienen in Heppenheim. Erfahren Sie hier Neues rund um die Bienen, den Honig und den Imker Martin Zahn.

Wenn draußen die Tage frostig kalt sind, sind wir froh, uns im Warmen einkuscheln zu können. Den Honigbienen geht es nicht anders. Aber was machen die Bienen im Winter?

Immer wieder werde ich von Besuchern am Bruchsee gefragt, was es eigentlich mit dem Bienensterben auf sich hat. Folgende Erkenntnis hat sich derzeit etabliert.

Honig ist ein tolles Geschenk für viele Anlässe. Perfekt für Eure Hochzeit, Kommunion, Konfirmation, Taufe, Geburtstag oder jedes andere Fest. Gerne möchte man sich bei seinen Gästen für das Kommen, das schöne Fest & die Geschenke bedanken. Überrascht Eure Gäste mit einem besonderen Gastgeschenk, Giveaway oder verwendet die Gläser als Platzkarte.

Auch dieses Jahr habe ich wieder an der Hessischen Honigprämierung teilgenommen. Vom Ergebnis bin ich jetzt doch etwas überwältigt. Alle drei eingereichten Honige von mir wurden mit Gold prämiert und erhielten jeweils die maximal mögliche Punktzahl.

Neuigkeiten von den Bruchseebienen!

Ich habe gerade einen Bienenschwarm in einen historischen Bienenkorb einlaufen lassen. Natürlich war die Kamera mit dabei und das Video ist echt sehenswert. Der Bienenkorb kann ab sofort am Bruchsee angesehen werden. Viel Spaß!

Bei der letzten Jahreshauptversammlung des Bensheimer Imkervereins wurde ich zum stellvertretenden Vorsitzenden in den Vorstand gewählt. Ich finde es ist wichtig, sich ehrenamtlich zu engagieren und habe so noch mehr Möglichkeiten, das Vereinsleben aktiv mitzugestalten.
 
Ich freue mich auf die spannende Aufgabe!
 

Wann kommt der Frühling?

Es ist bereits Mitte März, doch es will nicht so richtig warm werden. DIe Bienen bereiten sich trotz allem bereits auf Hochtouren auf den Frühling vor. Demnächst werden die Winterbienen sterben, doch es schlüpfen bereits täglich die Sommerbienen. Jetzt muss nurnoch der Frühling kommen…

 

Es schneit!

Heute war es am Bruchsee wieder einmal eisig kalt und die Bienenvölker sind von einer Schneedecke bedeckt. Das ist so schön anzuschauen! Den Bienen macht der Schnee übrigens nichts aus. Die Bienenkästen haben unten ein großes Lüftungsgitter und fliegen wollen die Bienen bei diesen Temperaturen auch nicht. Da kuscheln sie sich lieber eng zusammen und wärmen sich gegenseitig.

Seit Mitte des Jahres steht fest, dass auf dem Bruchseeparkpatz – in unmittelbarer Nähe zu meinem Bienenstand – übergangsweise ein Container-Kindergarten errichtet wird. Ab Anfang Januar werden dort die ersten Kinder einziehen. Obwohl meine Bienen sehr sanftmütig sind, wollten die Stadt Heppenheim und ich hier kein Risiko eingehen und haben nach einem alternativen Standort für meinen Bienenstand Ausschau gehalten. Da es mittlerweile kalt genug ist, so dass die Bienen nicht mehr ausfliegen, war nun Ende November ein Umzug der Bienen möglich.

Ab dem nächsten Frühjahr genießen die Bienen am neuen Standort nicht nur eine exklusive Aussicht, sondern auch weiterhin ein vielfältiges Blüten- und Pollenbouquet der Umgebung.